Deutsche Langhaarkatze

Deutsche Langhaarkatze
5 (100%) 2 votes

Herkunft:

Die Deutsche Langhaarkatze hat ihren Ursprung, wie der Name schon vermuten lässt, in Deutschland. Schon im 19. Jahrhundert gab es Langhaarkatzen. Wichtig waren hier Fellfarbe und eben das lange Fell. Im 20. Jahrhundert dann gab es neue Standards, durch den deutschen Biologen und Zoologen Schwangart wurden die deutschen Langhaarkatzen in zwei Gruppen eingeteilt. Zum einen gab es die mit der eher platteren Nase, ähnlich der Perser, oder die mit der normaleren Nase, ähnlich der Angora. Die Deutschen Langhaarkatzen wurden erfolgreich gezüchtet und ausgestellt. Nach dem zweiten Weltkrieg gerieten sie zunächst ein wenig in Vergessenheit, sind heute jedoch wieder national und auch international von der WCF anerkannt.

Anerkennung:

WCF

Weitere Namen:

Deutsch Langhaar, German Angora, Race Boreale, Borealis

Besondere Merkmale/Aussehen:

Das Besondere an der Deutsch Langhaar, hier handelt es sich um eine sogenannte ausgewogene Katze. Das bedeutet, sie ist weder orientalisch schlank noch sehr pummelig und kräftig. Dabei hat sie einen runden Brustkorb, einen langen, robusten und geschmeidigen Körperbau. Der Schwanz ist buschig, zusammen mit den Beinen passen sie proportioniert zum Körper. Der Kopf ist leicht rund, die Ohren sind mittelgroß, die Augen groß und oval, leicht schräg gestellt und weit auseinander. Ebenfalls typisch, wie der Name schon sagt, das lange Fell.

Größe:

Die Deutsche Langhaarkatze gehört zu den mittelgroßen Katzen.

Gewicht:

Kater: 3-5 kg

Katze: 3-4 kg

Fell:

Diese Rasse gehört zu den Halblanghaarkatzen. Dabei haben Schwanz und Körper ein langes und wehendes Deckhaar.

Farbe:

Fell: alle Farben und Zeichnungen sind erlaubt; es gibt einfarbige Katzen, zweifarbige und dreifarbige, Tabby, weiße Abzeichnungen, usw.

Augen: Gelb, Grün, Blau, Orange, jede Farbe ist erlaubt, sollte zum Fell passen

Wesen/Charakter:

Die Deutsche Langhaarkatzen gelten als soziale Tiere. Sie lieben den Kontakt zu ihren Menschen und auch zu anderen Katzen. Sie haben einen guten Instinkt, sind verspielt und intelligent, unkompliziert und robust. Ihre ruhige und gelassene Art macht sie sehr beliebt. Auch das Zusammenleben mit Kindern oder anderen Hautieren stellt für diese Rasse in der Regel kein Problem dar.

Haltung und Pflege:

Da die Deutsch Langhaar sehr sozial ist, sollte sie nach Möglichkeit nicht als einzige Katze gehalten werden. Sie ist in erster Linie eine Wohnungskatze, dennoch mag sie die Frischluft und nutzt gerne einen sicheren Garten oder Balkon. Sie braucht viel Platz und Spielmöglichkeiten. Das Fell an sich ist trotz der langen Haar recht pflege leicht, sollte aber, vor Allem beim Fellwechsel, regelmäßig gut durchgebürstet werden.

Lebenserwartung:

Die Deutsche Langhaarkatze ist eine noch recht junge Katzenrasse. Daher ist es nicht leicht, eine Aussage über die rassespezifischen Krankheiten zu treffen. Bei einer guten und ausgewogenen Ernährung sowie einer artgerechten und haltungsgerechten Gesundheitsprophylaxe kann diese Rasse 12-15 Jahre und manchmal auch noch älter werden.

Kategorie: Katzenrassen |

Leave a Reply

Comment