American Wirehair

American Wirehair
5 (100%) 1 vote

Herkunft:

USA

Anerkennung:

Bei der American Wirehair handelt es sich um eine noch junge Katzenrasse. Erst seit 1966 werden diese Katzen gezüchtet. Anerkannt ist die Rasse seit dem Jahre 1978. Doch längst nicht alle Katzenzuchtvereine erkennen diese Rasse als eine eigene Katzenrasse an. Das liegt daran, dass die American Wirehair erstmals in einem Wurf von Bauerhofkatzen entdeckt wurde und daher oft eher als Mischling angesehen wird.

Besonderes Merkmal:

Das Fell der American Wirehair ist eher drahtig, leicht struppig und nicht so weich wie bei anderen Katzenrassen. Auch die Schnurrhaare sind oft grausig. Das besondere Fell gab dieser Katzenrasse den Namen. Oft wird sie auch als amerikanische Drahthaarkatze bezeichnet.

Größe:

Die American Wirehair erreicht eine Länge von bis zu 60 cm und eine Schulterhöhe von bis zu 30 cm. Mit diesen Maßen gehört diese Katzenrasse zu den durchschnittlich großen Arten.

Gewicht:

Katze: 2,5 kg bis 4 kg

Kater: 3,5 kg bis 5 kg

Fell:

Das Fell der American Wirehair ist eher kurz, dafür aber besonders dicht. Dabei ist das Fell weniger weich, sondern eher drahtig und gekräuselt. Es sollte mehrmals in der Woche gebürstet werden.

Farben:

Fellfarbe: alle Farben außer Chocolate, Cinnamon, Fawn und Lilac

Augenfarbe: alle Farben

Charakter/Wesen:

Bei der American Wirehair handelt es sich um eine sehr treue und anhängliche Rasse. Sie ist liebevoll, freundlich, intelligent und verschmust und versteht sich gleichermaßen gut mit anderen Katzen, Hunden, anderen Haustieren und auch Kindern. Sie spielt gerne und möchte sich jeden Tag austoben. Genauso gerne aber sucht sie ihren gemütlichen Schlafplatz auf, wo sie sich ausruhen und entspannen kann.

Haltung und Pflege:

Aufgrund der Beschaffenheit des Fells sind Haltung und Pflege etwas aufwendiger als bei einigen anderen Rassen. Dafür aber ist diese Katzenrasse auch gut für Anfänger geeignet, denn sie ist sehr liebevoll, gutmütig und fasst schnell Vertrauen.

Was die Haltung angeht, so braucht diese Rasse viel Platz zum Spielen und Toben. Wenn sie als Wohnungskatze gehalten wird, sollte ihr viel Raum zur Verfügung stehen, ebenso ein großer und robuster Kratzbaum. Gibt es keine tierischen Spielgefährten, so sollten die Halter regelmäßig mit der Katze spielen und sie fördern.

Lebenserwartung:

bis zu 18 Jahren

Kommentar hinterlassen