Kurilian Bobtail Longhair

Kurilian Bobtail Longhair
Bewertung

Herkunft/Geschichte:
Diese Rasse hat ihren Ursprung in Russland. Übersetzt bedeutet der Name soviel wie Kurilen Stummelschwanzkatze mit langen Haaren. Die Geschichte der Rasse geht über 200 Jahre zurück, bereits damals gab es erste Tiere im östlichen Russland (Kurilen-Archipel) und auf der Insel Sachalin. Aber erst nach der Öffnung der ehemaligen Sowjetunion wurde diese Rasse bekannt und gewann an Bekanntheit.

Anerkennung:
FIFe, WCF, WACC, TICA

Weitere Namen:
Kurilen Bobtail Longhair, Kurilian Bobtail Langhaar

Besondere Merkmale/Aussehen:
Typisch für diese Rasse ist der Stummelschwanz. Sie ähnelt dadurch der Japanese Bobtail. Dennoch gibt es Unterschiede. Der Körperbau ist gedrungen. Die Tiere haben eine Hals- und Brustkrause, Hosen, Ohrbüschel und Pinsel. Der kurze Stummelschwanz kann und darf an einer oder auch an mehreren Stellen einen Knick haben. Dabei sollte der Schwanz zwischen drei und acht Zentimeter lang sein, so dass er zu sehen ist.

Größe:
Die Kurilian Bobtail Longhair ist eine mittelgroße bis große Katzenrasse.

Gewicht:
Je nach Tier und Geschlecht wiegen diese Katzen zwischen 4 und 5 kg.

Fell:
Das Fell ist halblang. Im Vergleich zur Japanese Bobtail ist es aber wesentlich dicker und länger. Es gibt viel Deckhaar, dafür aber weniger Unterwolle. Insgesamt ist das Fell eher etwas zottelig und auch sehr dicht.

Farbe:
Fell: Schwarz, Blau, Rot, Creme mit Weiß, mit Silber, mit Gold
Alle Fellzeichnungen sind erlaubt
Augen: die Augen sind breit und rund und haben eine leicht schräge Stellung; dabei sollte die Augenfarbe einheitlich sein und der Fellfarbe entsprechen.

Wesen/Charakter:
Viele meinen oft, die Rasse sei eine etwas wildere Art. Das kommt daher, dass die Tiere äußerlich etwas einem Wildtier ähneln. Doch dieses Aussehen spiegelt sich keineswegs im Verhalten und dem Charakter der Katzen wieder, ganz im Gegenteil. Die Tiere sind sehr gesellig und suchen die Nähe zu den Menschen. Auch die Gesellschaft von anderen Haustieren schätzt die Kurilian Bobtail Longhair sehr. Sie ist verschmust und wissbegierig.

Haltung und Pflege:
Da diese Rasse immer die Nähe zu ihren Menschen und auch anderen Tieren sucht, sollte sie nach Möglichkeit nicht zu oft alleine sein. Haben die Menschen nur wenig Zeit, so tun Artgenossen oder auch andere Haustiere gut. Was die Fellpflege angeht, so ist diese aufgrund des dichten und zotteligen Fell etwas zeitaufwendiger. Mehrmals in der Woche sollten die Tiere gebürstet werden.

Lebenserwartung:
Die Kurilian Bobtail Longhair gilt als eine sehr robuste Katzenrasse. Es wird ihr eine hervorragende Gesundheit nachgesagt. Dadurch können die Tiere auch ein hohes Lebensalter erreichen.

Kommentar hinterlassen