Main Coon

Main Coon
3.86 (77.14%) 7 votes

Main Coon
Herkunft:
USA

Anerkannt durch:

FIFe, WCF, CFA, TICA, GCCF

Besonderes Merkmal:
Auffällig ist vor allem die enorem Grösse. Sie gilt als eine der größten und schwersten Hauskatzen der Welt. Der Schwanz ist lang und buschig. Die Ohren sind relativ groß, die Augen stehen weit auseinander.

Größe:
Die Maine Coon Katze ist eine der größten Hauskatzen der Welt. Sie kann eine Länge von bis zu 1,20 Meter erreichen, liegt im Schnitt aber darunter.

Gewicht:
Kater 5,5 bis 9 kg, Katzen 4 bis 6,5 kg

Fell:
Die Maine Coon ist gehört in die Gruppe der Langhaarkatzen.Das Fell ist lang, sehr dicht und wasserabweisend.

Farben:
Traditionell ist diese Katze getigert, aber fast alle anderen Muster sind vorkommend. Außer braun und blau/blaulila kann diese Katze fast alle Farben aufweisen, am häufigsten sind zweifarbige Tiere.

Charakter/ Wesen:
Die Maine Coon ist eine sehr soziale Katze. Sie duldet bei Zusammenleben nicht nur andere Katzen, sondern auch andere Haustiere.
Trotz ihrer zurückhaltenden Stimme, welche recht leise ist und hoch ist, kann sie ihren Willen und ihre Interessen in den Mittelpunkt stellen – ja sie ist regelrecht gesprächig Artgenossen und auch Menschen gegenüber. Auffällig ist bei dieser Rasse, dass sie gerne mit Vorliebe ihre Vorderpfoten benutzt, um Gegenstände aufzunehmen.

Haltung:

Maine-Coons sind Freigänger. Die Katzen lieben die Jagd und das Spiel und sie würden sich in einer reinen Wohnungshaltung schnell langweilen. Wer eine kleine Wohnung hat und berufstätig ist, sollte Abstand von einer Anschaffung dieser Katzenrasse nehmen. Der künftige Besitzer sollte sich genau überlegen, ob er seiner eventuellen Mitbewohnerin ein artgerechtes Zuhause bieten kann.

Lebenserwartung:
15 Jahre

Kommentar hinterlassen