Snowshoe

Bewertung

Herkunft/Geschichte:
Die Snowshoe stammt aus den Vereinigten Staaten. Ihre Existenz verdankt diese Rasse eher dem Zufall. Die Züchterin Dorothy Hinds-Daugherty züchtete eigentlich Siamkatzen. Bei einem Wurf gab es dann kleine Katzen mit weißen Schuhen, ein Zufall, woraus dann aber schließlich eine neue Rasse entstand.

Anerkennung:
FIFe, GCCF, WACC, TICA,

Weitere Namen:
Schneeschuh

Besondere Merkmale/Aussehen:
Das typische dieser Rasse sind zweifelsohne die weißen Schuhe. Die Pfoten sind weiß. Des Weiteren sind die Tiere mittelgroß, massiv und schlank, aber dennoch kräftig. Die Ohren sind groß und spitz, der Kopf ist keilförmig. Die Augen sind mandelförmig, das Gesicht ziert ein weißes und umgekehrtes V-Muster. Die beine sind lang und gerade, der Schwanz verjüngt sich zum Ende hin.

Größe:
Die Rasse zählt zu den mittelgroßen Katzen.

Gewicht:
Kater: bis 5 kg
Katze: 2,5 bis 4,5kg

Fell:
Die Snowshoe ist eine Kurzhaarkatze. Dabei liegt das Fell dieser Rasse eng an und ist dicht.

Farbe:
Fell: alle Siamfarben sind erlaubt, als Fellzeichnung gelten die Schneeschuhe
Augen: die mandelförmigen Augen leuchten in blau

Wesen/Charakter:
In dieser Rasse wohnen mehrere Seelen, mehrere Charaktere. In der Regel ist ein lautes Umfeld für diese Rasse eher nicht in Frage. Die Tiere sind sensibel und vertragen die Unruhe nicht. Dennoch gelten die Tiere als lebhaft und gesellig. Die Snowshoe liebt Artgenossen und sollte wenn möglich nicht als Einzelkatze gehalten werden. Die Katzen jagen gerne. Hier lauert aber auch eine große Unfallgefahr. Die Tiere verlieren sich leicht in Konzentration und Jagdverhalten, dass sie alles andere um sich herum vergessen und auch nicht mehr auf die Gefahren achten. Die Rasse gilt des Weiteren als redselig, die Tiere plappern gerne.

Haltung und Pflege:
Die Snowshoe kann gut als Wohnungskatze gehalten werden. Hier sollten ihr aber genügend Raum, ein Kratzbaum und Spielmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Eine Mehrkatzenhaltung ist empfehlenswert, und auch die Menschen sollten viel Zeit für diese Katzen aufbringen können. Was das Fell angeht, so brauchen die Kurzhaarkatzen wenig Pflege. Dennoch sollte die Snowshoe regelmäßig gebürstet werden.

Lebenserwartung:
Bisher sind noch keine typischen Erkrankungen bekannt. Da die Rasse aber auch noch sehr jung ist, liegen noch keine ausreichenden Ersuchungsergebnisse vor. Die Katzen erreichen ein Durchschnittsalter von 18 Jahren.

Kommentar hinterlassen