Colourpoint

Colourpoint
2 (40%) 1 vote

Herkunft:
Die Colourpoint stammt aus den USA. Sie ist eine von Menschen erschaffene Rasse. Bis 1950 wurde diese Rasse als Khmer bezeichnet. Siamkatzen und Langhaarkatzen sind die Vorfahren dieser Rasse. 1924 unternahm der schwedische Genetiker erste Zuchtversuche. Ab dem Jahre 1931 ging es dann in Nordamerika weiter. 1935 kamen schließlich die ersten Tiere dieser Rasse in den USA zur Welt. Seit dem Jahre 1950 wurden diese Tiere dann auch mit Stammbaum gezüchtet.

Anerkennung:
Im Jahre 1982 wurde die Colourpoint vom CFA anerkannt.

Weitere Namen:
Maskenperser, Himalayan

Besondere Merkmale/Aussehen:
Vom Aussehen erinnert die Colourpoint an eine Perserkatze. Daher auch der Name Maskenperser. Masken deshalb, weil die Rasse einen reich ausgebildeten Kragen träft. Der Körper und die Beine sind recht kurz, der Knochenbau ist kräftig. Der Kopf sollte rund sein, die Ohren sind hier eher klein. Der Körper an sich ist weiß, Gesicht, Ohren, Beine und Schwanz aber haben eine schattierte Fellfarbe. Daher auch der Name Colourpoint. Das Gesicht ist vollwangig, die Augen sind groß und rund. Die Jungen dieser Rasse kommen vollkommen weiß zur Welt und bleiben auch in den ersten Wochen weiß. Die typische Colourpoint Zeichnung entwickelt sich erst mit der Zeit.

Größe:
Die Rasse der Colourpoint gehört zu den mittelgroßen bis großen Katzen.

Gewicht:
Je nach Tier und Geschlecht zwischen 3,5 und 7 kg.

Fell:
Die Colourpoint ist eine Langhaarkatze. Dabei ist das Fell doppelt, dick und wirkt sehr prachtvoll. Typisch ist die Colourpointzeichnung und der Kragen. Das Unterfell ist dick und wollig und neigt zu Knoten.

Farbe:
Fell: als Farben sind Seal-Point, Blue-Point und Seal-tortie anerkannt; Fellzeichnung Colourpoint
Augen: blau

Wesen/Charakter:
Die Colourpoint gilt als eine sehr sanfte und liebenswerte Katze. Sie ist sehr menschenbezogen und liebt den Kontakt zu ihren menschlichen Bewohnern. Oft wird die Rasse auch als sprechende Rasse bezeichnet. Die Katzen miauen viel und teilen sich gerne mit, manchmal sogar im Dialog mit ihren Menschen. Die Colourpoint vereint den Charakter der Perser- und der Siamkatze.

Haltung und Pflege:
Aufgrund des Fells ist die Colourpoint eher als Wohnungskatze zu halten.  Da das Unterfell der Katze gerne verknotet, sollten die Tiere regelmäßig, am besten täglich gekämmt und gebürstet werden. Somit ist die Colourpoint, was die Pflege angeht, etwas zeitaufwendig. Ansonsten aber gilt diese Rasse als einfacher und netter Mitbewohner.

Lebenserwartung:
In der Regel erreichen die Tiere ein durchschnittliches Alter von 10 bis 15 Jahren. Aber auch eine Lebenserwartung von bis zu 20 Jahren ist möglich. Voraussetzung, eine gute und artgerechte Haltung.

Kommentar hinterlassen