Pixie-Bob Kurzhaar

Pixie-Bob Kurzhaar
Bewertung

Herkunft/Geschichte:
Die Pixie-Bob Kurzhaar stammt aus den Vereinigten Statten von Amerika. Die Stammmutter dieser Rasse, auch als „Pixie“ bezeichnet, entstand aus der Kreuzung zwischen einer Hauskatze und einem Kater mit kurzem Stummelschwanz. Die ersten Katzen dieser Rasse werden auch als „Legend Cat“ bezeichnet. Der erste Wurf kam so im Jahre 1986 zur Welt. Im Jahre 1987 begann die Katzenzüchterin Carol Ann Brewer offiziell mit der Zucht.

Anerkennung:
WACC, TICA
In der TICA erhielt die Rasse im Jahre 1998 Championship-Status.

Weitere Namen:
Pixie-Bob Shorthair

Besondere Merkmale/Aussehen:
Das typische an dieser Katzenrasse ist zweifelsohne der Bobtail Schwanz. Dieser ist kurz und ähnelt nicht dem Schwanz der meisten anderen Katzenrassen. Des Weiteren wirken die Katzen sehr groß, muskulös und lang, ihr Körper sieht oft leicht rechteckig aus. Der Kopf der Pixie-Bob Kurzhaar ist sehr breit, die Stirn ist breit und rund. Die Nase und der Mund weisen eine schöne Rundung auf, auch die Nase wirkt eher breit. Das Schnurrhaarkissen dieser Rasse ist besonders stark ausgeprägt, es gibt viele lange Schnurrhaare. Ebenso typisch für die Rasse, die Augen und die Ohren. Die Augen wirken sehr verträumt, während die Ohren eher aufgeweckt wirken.

Größe:
Die Pixie-Bob Kurzhaar ist eine mittelgroße Katzenrasse.

Gewicht:
Je nach Tier und Geschlecht wiegt eine Pixie-Bob Kurzhaar zwischen 4 und 8 kg.

Fell:
Wie es der Name schon verrät, handelt es sich hierbei um eine Kurzhaar-Katzenrasse.

Farbe:
Fell: verschiedene Brauntöne; alle Zeichnungen sind erlaubt; das Unterhaar ist meist grau
Augen: goldfarben bis braun, auch eine stachelbeergrüne Farbe wird toleriert

Wesen/Charakter:
Die Pixie-Bob Kurzhaar wird oft auch als Hund in Verleidung bezeichnet. Denn wie ein Hund auch, ist auch diese Rasse besonders gelehrig und geht sogar an der Leine oder apportiert Dinge. Des Weiteren sind die Tiere eher ruhig und anhänglich, aber auch sehr intelligent. Sie lieben die Nähe zu ihren Menschen, schmusen und kuscheln gerne. Als Wohnungskatze ist die Pixie-Bob besonders gut geeignet.

Haltung und Pflege:
Die Kurzhaarkatzen haaren eher wenig, so dass die Tiere und ihr Fell wenig Pflege benötigen. Dennoch lieben es die Katzen, gebürstet zu werden. Genauso gerne aber schmusen und kuscheln sie mit ihren Menschen.

Lebenserwartung:
Diese Rasse gilt als eine sehr gesunde und robuste Katzenrasse. Dennoch gib es einige spezifische Krankheiten, die auftreten können, u.a. Lageanamolie des Hodens, Wehenschwäche, Gebärmutterhyperplasie und Herzmuskelerkrankungen.

Kommentar hinterlassen