Türkisch Van

Türkisch Van
4.4 (88%) 5 votes

Herkunft/Geschichte:
Die Türkisch Van hat ihren Ursprung in der Türkei, genauer gesagt im Osten der Türkei. Die Rasse ist eine der ältesten Katzenrassen. Sie stammt aus dem Gebiet des „Van-Sees“. Hier ist das Klima rau, die Sommer sind sehr heiß, die Winter kalt. In freier Wildbahn waren Fische die Hauptmahlzeit der Tiere, schwimmen war ein Muss. Daher gelten die Katzen auch heute noch als „schwimmende Katzen“, sie haben keine Scheu vor Wasser. Es war 1955, als zwei Britten zwei Vankatzen mit nach Hause nahmen und die Zucht begannen.

Anerkennung:
FIFe, WCF, WACC, TICA, CFA, GCCF

Weitere Namen:
Schwimmkatze, Türkische Katze, Vankatze

Besondere Merkmale/Aussehen:
Bis auf die Länge des Fells ähnelt die Rasse der Türkisch Kurzhaar. Die Tiere sind der kraftvoll und muskulös. Der Körper ist lang, die Beine sind mittellang und kräftig. Der Schwanz ist mittellang, kräftig und zum Ende hin abgerundet. Die Türkisch Van hat in der Regel Fellzeichnungen. Trete diese nicht auf, werden die Tiere auch als Türkisch Vankedesi bezeichnet. Hierbei handelt es sich um eine eigene Rasse, die aber sonst der Türkisch Van gleich ist.

Größe:
Die Rasse zählt zu den mittelgroßen Katzen.

Gewicht:
Kater: 6 bis 9 kg
Katze: 4,5 bis 6 kg

Fell:
Die Türkisch Van ist eine Halblanghaarkatze.

Farbe:
Fell: Rot, Creme, Schwarz, Blau und Schildpatt sind erlaubt; Fellzeichnung Vanzeichung
Augen: Bernstein, Blau, Odd-Eyed

Wesen/Charakter:
Die Tiere sind sehr lebhaft und verspielt. Des Weiteren sind sie auch sehr lernfähig. Die Türkisch Van passt gut in einen Haushalt mit Kindern und anderen Tieren. Die Tiere brauchen viel Aufmerksamkeit, zudem sind sie sehr mitteilungsbedürftig und „reden“ mehr als viele andere Rassen.

Haltung und Pflege:
Die Tiere haben nur wenig Unterwolle, die Fellpflege ist einfach. Meist übernehmen die Tiere diese komplett alleine. Einmal die Woche bürsten aber ist dennoch sinnvoll und die Tiere genießen diese Hilfe und Aufmerksamkeit auch.

Lebenserwartung/Gesundheit:
Die Türkisch Van gilt als eine gesunde und robuste Katzenrasse. Nicht selten aber kommt es zu Unfällen und Verletzungen wegen der hohen Aktivität und des großen Spieltriebs. Wie bei der Türkisch Angora auch, besteht auch hier die Gefahr der Ataxie. Auch die typischen Krankheitsbilder von weißen Katzen sind hier möglich, z.B. Schwerhörigkeit, Taubheit, Störungen des Gleichgewichtssinnes und Zittern der Augen. Die durchschnittliche Lebenserwartung dieser Rasse liegt bei rund 16 Jahren.

Kategorie: Katzenrassen |

Leave a Reply

Comment