Ural Rex

Bewertung

Herkunft:
Die Ural Rex stammt aus Russland und gehört zu den jüngsten und seltensten Katzenrassen. Wie der Name es schon verrät, stammt die Rasse aus dem Uralgebiet Russlands, Grenzgebiet zwischen Europa und Asien. Ortsansässige Einwohner entdeckten die Rasse. In einem Wurf junger Kätzchen war eines mit einem bicoloured Fell, welches heute als der Stammvater der Rasse gilt.

Anerkennung:
WCF

Weitere Namen:
Uralochka

Besondere Merkmale/Aussehen:
Das typische an dieser Rasse ist das doppelt gelockte Fell. Die Tiere sind relativ kurz, muskulös und schlank. Die Ohre sind mittelgroß und haben abgerundete Spitzen, die Augen sind groß und dabei schräg gestellt und oval. Der Kopf erinnert an einen kurzen, breiten und gleichseitigen Keil. Besonders betont sind die Wangenknochen.

Größe:
Die Ural Rex gehört zu den kleinen bis mittelgroßen Katzen.

Gewicht:
Kater 4,5 bis 7 kg
Katze 3,5 bis 5 kg

Fell:
Die Ural Rex ist eine Kurz-/Halblanghaarkatze. Dabei ist ihr Fell doppelt gelockt. Des Weiteren ist das Fell mittellang, fein, seidig, weich und dicht. Die Wellen der Haare sind besonders elastisch. Die Ural Rex kommt als Kurzhaar- und Langhaarkatze vor.

Farbe:
Fell: alle Farbkombinationen, außer Chocolate-Lilac; typische Nasenspiegelung-Zeichnung
Augen: die Augenfarbe sollte harmonisch zur Fellfarbe passen

Wesen/Charakter:
Die Tiere gelten als liebevoll, anhänglich und auch sehr gelehrig. Die Ural Rex will zur Familie gehören und verhält sich auch so. Sie begleitet ihre Menschen gerne und passt sich meist problemlos dem individuellen Rhythmus ihrer Menschen an.

Haltung und Pflege:
Die Ural Rex kommt sowohl als Kurzhaarvariante als auch als Langhaarvariante vor. In beiden Fällen aber sind die Tiere sehr pflegeleicht. Regelmäßiges Bürsten aber lässt das Fell schöner und gesünder aussehen. Des Weiteren lieben die Tiere diese Aufmerksamkeit. Eine tolle Bindung wird aufgebaut.

Lebenserwartung:
Bei einer guten und artgerechten Haltung und Ernährung kann die Ural Rex im Durchschnitt bis zu 17 Jahre alt werden.

Kategorie: Katzenrassen |

Leave a Reply

Comment